Zum Inhalt springen

Tipps zum Zensus 2022

Seit circa zwei bis drei Wochen sind viele ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte im Auftrag des Zensus 2022 unterwegs und führen in ausgewählten Haushalten eine Haushaltsbefragung durch. Ich bin ebenfalls als Erhebungsbeauftragter im Landkreis Sigmaringen bestellt und führe ganz nah an meinem Wohnort diese Umfrage durch. Es tauchen verständlicher Weise viele Fragen auf, die ich gerne für euch an dieser Stelle beantworten möchte. Ich möchte euch auch ein paar Verhaltenstipps mit auf den Weg geben. Leider sind auch unseriöse Gestalten unterwegs und wollen im Schatten des Zensus unberechtigt Daten (u.a. Finanzdaten) erheben und sie zu kriminellen Zwecken ausnutzen. Mit diesem kleinen Beitrag möchte… Weiterlesen »Tipps zum Zensus 2022

Auch du hast was zu verbergen

„Ich habe doch nichts zu verbergen“ ist ein Satz, den ich nie verstehen werde. Dieser Satz fällt immer dann, wenn es in Diskussionen über staatliche Überwachung geht. Der Staat darf zwar vieles wissen, gerade im Bereich der Verbrechensbekämpfung, aber es hat nach meiner Auffassung eine klar definierte Grenze. Diese wird überschritten, wenn der Staat ohne Anlass, ohne Verdacht Personen bis auf das Persönlichste überprüfen möchte und Unternehmen dazu verpflichten will, dies zur ermöglichen. Niemand wünscht sich einen Staat, der vermutlich mehr über sich weiß, als man selbst glaubt zu wissen. Niemand wünscht sich, dass jemand mitliest, wenn man die letzte… Weiterlesen »Auch du hast was zu verbergen

8. Mai – Gedenken und Weckruf für Europa

8. Mai 1945: Kurz vor Mitternacht, um 23:00 Uhr, tritt die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht in Kraft. Diese Kapitulationserklärung wurde einen Tag zuvor, am 7. Mai 1945, unterzeichnet. Der zweite Weltkrieg in Europa ist endlich zu Ende. Seither feiern die Europäerinnen und Europäer diesen Tag als den Tag des Sieges, den Tag der Befreiung vor der Nazi-Herrschaft. Aus protokollarischen Gründen verschob sich die Bekanntmachung der Kapitulation in der damaligen Sowjetunion auf den 9. Mai, weshalb in Russland der Tag der Befreiung an diesem Tag gefeiert wird. Weitere Informationen zur Kapitulation und dem Kriegsende des zweiten Weltkrieges können auf der Webseite… Weiterlesen »8. Mai – Gedenken und Weckruf für Europa

Für unsere Freiheit müssen wir alles riskieren können

Ich möchte eingangs mit dem Gedanken beginnen, ob man sich vorstellen könne, so zu leben, wie es ein Staat zentral vorgibt. Kann man sich vorstellen, so denken und handeln zu müssen, damit man nicht in staatliche Ungnade fällt und für Jahre in ein Gefängnis gesperrt wird? Möchte man in Angst vor der Staatspolizei leben, weil man sich dem System kritisch gegenüber geäußert oder an einer Demonstration teilgenommen hat? Wäre es vorstellbar, so zu leben? Ich behaupte, die allermeisten Menschen werden an dieser Stelle mit einem klaren „Nein!“ antworten. Für mich wäre es ein grauenvolles Leben. Ich möchte meine Freiheit ausleben… Weiterlesen »Für unsere Freiheit müssen wir alles riskieren können

Social-Media-Revolution nach Twitter-Übernahme durch Elon Musk?

Es war ein Paukenschlag: Elon Musk kauft den Microblogging-Dienst Twitter für umgerechnet 41 Milliarden Euro. Twitter wird von über 200 Millionen Menschen aktiv genutzt. Ich selbst nutze seit rund zehn Jahren mal mehr, mal weniger aktiv Twitter. Für mich ein schwer verzichtbares soziales Netzwerk, um sich über aktuelle Themen zu informieren und darüber zu diskutieren. Doch seit dem Kauf stelle nicht nur ich mir die Frage nach einer Alternative. Die Probleme bei Twitter In erster Linie ist es Twitter-Filterblase. Es werden Tweets und Twitterer vorgestellt, die deinem bisherigen Verlauf entsprechen. Ähnlich verhält sich das bei Facebook. So bildet sich mehr… Weiterlesen »Social-Media-Revolution nach Twitter-Übernahme durch Elon Musk?

Meine Sorge vor einem Weltkrieg wächst stetig

1945 ging der letzte große Krieg zu Ende; der zweite Weltkrieg. Weltweit sind diesem Krieg schätzungsweise 65 Millionen Menschen zum Opfer gefallen. Die Welt erlebte ein noch nie da gewesenes Leid und Elend. Die meisten meiner Generation kennen noch die Erzählungen der Eltern bzw. Großeltern über ihre Erlebnisse jener Zeit. Der Wunsch nach einem dauerhaft stabilen Frieden ist nach derartigen Erfahrungen nur all zu verständlich. Mir hat es aber immer mehr den Anschein, dass dieser Frieden schon sehr bald ein Ende haben könnte. Ich bin wahrlich kein Experte in der Außen- und Sicherheitspolitik. Ich kann hier nur meine persönliche Wahrnehmung… Weiterlesen »Meine Sorge vor einem Weltkrieg wächst stetig

Diktatoren stoppt man nicht mit Worte

Seit dem 24. Februar 2022 tobt ein unerbittlicher Krieg in der Ukraine. Täglich sterben unzählige Menschen an den Folgen dieses Krieges. Millionen Menschen sind auf der Flucht und ein Land wird völlig verwüstet. Während vor allem Deutschland noch darüber diskutiert wird, ob man schwere Waffen liefern soll, kämpft die Ukraine um das Überleben als souveräner Staat. Es erreichen und täglich schlimme Nachrichten. Seit Wochen fleht uns die Ukraine an, ihnen zu helfen. Zweifellos braucht es neben humanitären Hilfsgütern auch schwere Waffen, wie Panzer, Artillerie oder Flugzeuge. Das russische Militär ist dem der Ukraine zahlen- und waffenmäßig weit überlegen. Nichtsdestotrotz weiß… Weiterlesen »Diktatoren stoppt man nicht mit Worte

Nicht nur die SPD hat ein „Putin-Problem“

Gerhard Schröder, Manuela Schwesig oder Frank-Walter Steinmeier. Diese Namen stehen dieser Tage fest für die in der Öffentlichkeit wahrgenommenen verkorkste Russland-Politik. Keine andere Partei, wie die SPD, muss dieser Tage, teilweise berechtigte und harte Kritik ertragen bis zu Unwahrheiten über sich ergehen lassen. Befasst man sich jedoch mit der Politik der vergangenen dreißig Jahren, wird klar, dass nicht nur die SPD mit Blick auf Russland blind war. Worum geht es eigentlich? Seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine am 24. Februar 2022 werden die vergangenen dreißig Jahre deutsche Außenpolitik in einem völlig neuen Licht betrachtet. Einstige fast einhellige Gemeinsamkeit im… Weiterlesen »Nicht nur die SPD hat ein „Putin-Problem“

Finger weg von den Atomwaffen!

Der CIA warnt vor dem Einsatz taktischer Atomwaffen durch Russland (Quelle: zeit.de) in der Ukraine. Der US-Geheimdienst hat bislang keine offensichtlichen Belege dafür, warnt jedoch eindringlich vor einem möglichen Einsatz “aus Verzweiflung” dieser Waffe. Bereits vor dem Einmarsch der russischen Truppen Ende Februar 2022 lag der CIA schon mit jener Einschätzung richtig. In der russischen Öffentlichkeit wird bereits länger über dieses Thema gesprochen. Es erweckt den Anschein, als würde das russische Volk auf den Einsatz nuklearer Waffen vorbereitet. Niemand kann vorhersehen, ob Russland ernsthaft in Erwägung zieht, “kleine” Atomwaffen in der Ukraine einzusetzen. Es wäre eine globale Katastrophe, wenn Russland… Weiterlesen »Finger weg von den Atomwaffen!

Ukraine: Deutschland kann und muss mehr tun

Vielen Menschen treibt die Frage um, ob Deutschland genug dafür tue, um Frieden in der Ukraine zu schaffen. Einigen Politikern scheint das bisherige Engagement schon genug zu sein und verweisen auf die bisherigen wirtschaftlichen Hilfen, die beispiellos seien. Allen voran die SPD und Olaf Scholz tun sich sehr schwer damit, eine klare Linie zu finden. Macht Deutschland wirklich genug? Ich glaube, die Frage lässt sich nicht seriös beantworten. Was ist den genug? Keiner weiß genau, was den Frieden wiederherstellt und wie man der Ukraine effektiv helfen kann. Richtig ist schon, dass sich Deutschland dafür einsetzt. Man kann Deutschland keinesfalls vorwerfen,… Weiterlesen »Ukraine: Deutschland kann und muss mehr tun

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner